Suchen

DAS ERBE DER HACKER

Hochschule Mainz | Institut für Mediengestaltung (img)

„Van Gogh TV“, eine avantgardistische Gruppe von MedienkünstlerInnen, präsentierte im Rahmen der Documenta IX im Jahr 1992 die „Piazza Virtuale“. Das interaktive Fernsehprojekt nutzte alle damals verfügbaren elektronischen Medien, um das Fernsehpublikum, das die Sendung auf 3Sat verfolgen konnte, in das Geschehen auf dem Bildschirm einzubeziehen. Dabei nahm es bereits viele Merkmale und Funktionen heutiger sozialer Medien vorweg. Diese Pionierarbeit wird nun durch ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Forschungsprojekt an der Hochschule Mainz und Universität Bonn umfassend aufgearbeitet. Aus dem Projekt sollen neben einer medienwissenschaftlichen Monographie auch ein Dokumentarfilm und eine Kunstausstellung hervorgehen.

INTERAKTION
Dokumentation mit Kopfhörer

ZIELGRUPPE
ab 14 Jahren

 

 

Zum Seitenanfang