Suchen

Großzügige Spende der Alexander Karl-Stiftung an Geriatrie der Universitätsmedizin

Eindeutiges Zeichen für die Bedeutung der Altersmedizin

(Mainz, 11. Mai 2018, br) Die Alexander Karl-Stiftung spendet 300.000 Euro an die Abteilung für Geriatrie am Zentrum für Allgemeinmedizin und Geriatri der Unimedizin Mainz. Damit unterstützt sie die AUsstattung der 2016 eigens für die Versorgung von Geriatrischen Patienten neu eingerichteten universitären Abteilung mit modernsten medizinischen Geräten. In einer Presskonferenz wollen wir Ihnen die Bedeutung und das Potential der einigen universitären geriatrischen Abteilung in Rheinland-Pflalz aufzeigen. Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt auch die feierliche Übergabe des Spendenchecks durch Vertreter der Alexander Karl-Stiftung an den Vorstandsvorsitzenden und medizinischen Vorstand der Universitätsmedizin Mainz Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer und den ärztlichen Leiter der Abteilung für Geriatrie Prof. Dr. Roland Hardt.

Zur Pressekonferenz inklusive der feierlichen Übergabe des
Spendenschecks möchten wir Sie als Vertreter der Presse herzlich einladen

AM DONNERSTAG, DEN 17. MAI 2018, UM 11.00 UHR

IM GEBÄUDE 301, 1. OG, RAUM 1.135,

UNIVERSITÄTSMEDIZIN DER JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ,

LANGENBECKSTRAßE 1, 55131 MAINZ.

Unmittelbar vor der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, ein Pressefoto zu realisieren.

WIR WÜRDEN UNS FREUEN, SIE BEI DER PRESSEKONFERENZ BEGRÜßEN ZU
DÜRFEN.

WEITERE INFORMATIONEN:

Barbara Reinke, Stabsstelle Unternehmenskommunikation der
Universitätsmedizin Mainz,
Tel. 06131 / 17-7428, Fax 06131 / 17-3496, E-Mail:
pr(at)unimedizin-mainz.de

U.A.W.G. MIT BEILIEGENDEM ANTWORTFAX BIS MITTWOCH, 16. MAI 201

Zum Antwortfax

Zum Seitenanfang