Suchen

Ranking der WirtschaftsWoche: JGU zählt zu den wertvollsten Arbeitgebern für das Gemeinwohl in Mainz und Umgebung

Universitätsmedizin Mainz und JGU liegen in Mainz auf Platz 1 und 2 / Bevölkerungsbefragung in 54 Landkreisen und 17 kreisfreien Städten Nordrhein-Westfalens, Rheinland-Pfalz und des Saarlands

Das Marktforschungsinstitut ServiceValue hat im Auftrag der WirtschaftsWoche die wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl in 54 Landkreisen und 17 kreisfreien Städten Nordrhein-Westfalens, Rheinland-Pfalz und des Saarlands ermittelt. In der Stadt Mainz erreichte die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) mit der Note 2,66 den zweiten Platz hinter der Universitätsmedizin Mainz (2,62).
Unter Berücksichtigung des Landkreises Mainz-Bingen liegt die JGU auf dem dritten Platz hinter der Universitätsmedizin Mainz und dem Heilig-Geist-Hospital Bingen (2,65).

Als wertvoll wurde ein Arbeitgeber eingestuft, wenn er über sein Unternehmen und das Wohl seiner eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinausdenkt und handelt. Ermittelt wurde dies durch eine Bevölkerungsbefragung in den jeweiligen Regionen, bei der die Frage „Wie beurteilen Sie den Wert der folgenden Arbeitgeber für das Gemeinwohl in Ihrer Region?" für jeden Arbeitgeber auf einer Skala von 1 wie „ausgezeichnet für das Gemeinwohl" bis 6 wie „irrelevant für das Gemeinwohl" beantwortet werden konnte. In Städten wie Mainz wurden dazu über 1.000 Personen befragt und in Landkreisen mindestens 100 Personen.

Hintergrund der Untersuchung ist die Annahme des Magazins WirtschaftsWoche, dass das Engagement über den Unternehmenszweck hinaus gerade für jüngere Leute immer entscheidender für die Bindung an den Arbeitgeber wird. So würden sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärker mit ihrem Arbeitgeber verbunden fühlen, wenn dieser sich öffentlich für soziale Belange einsetzt.

WEITERE INFORMATIONEN:

https://www.wiwo.de/erfolg/trends/regional-gemeinnuetzig-engagiert-westdeutschlands-arbeitgeber-mit-dem-groessten-gemeinsinn/24937200.html

Zum Seitenanfang