Suchen

Virtuelle Führung durch den Mainzer Teilchenbeschleuniger MAMI bietet neue Einblicke

Veranstaltung im Rahmen der Woche der Teilchenwelt führt durch die unterirdischen Beschleunigeranlagen des Instituts für Kernphysik

Wann: Mittwoch, 4. November 2020, 17:00 Uhr
Wo: per Livestream unter https://youtu.be/02Lo2MztEEE

Veranstalter: Institut für Kernphysik / Exzellenzcluster PRISMA+ der Johannes Gutenberg-Universität Mainz // Netzwerk Teilchenwwelt
Webseite: https://prisma.uni-mainz.de/  ,   https://www.wochederteilchenwelt.de/

Anmeldung: nicht erforderlich

Informationen zur Veranstaltung:
„Was die Welt im Innersten zusammen hält“ – Diese Frage ist so alt wie Goethes Werk Faust und noch lange nicht beantwortet. Dennoch kommt die Forschung der Antwort Stück für Stück näher – hieran arbeiten weltweit zahlreiche internationale Kollaborationen. Auch der Teilchenbeschleuniger MAMI der Johannes-Gutenberg Universität Mainz hat in den letzten 40 Jahren seinen Beitrag zur Lösung dieses Rätsels geleistet.

Die virtuelle MAMI-Führung nimmt das Online-Publikum mit auf eine Tour durch die unterirdischen Hallen des Instituts für Kernphysik – die Zuschauerinnen und Zuschauer können alle Stufen des Beschleunigers von der Elektronenquelle bis zur großen Spektrometerhalle erleben.

Die Veranstaltung findet Im Rahmen der Woche der Teilchenwelt statt, einer Aktionswoche rund um die Physik der kleinsten Teilchen, die das Netzwerk Teilchenwelt vom 2. bis 8. November organisiert.

Kontakt:
Dr. Renée Dillinger-Reiter
Presse und Öffentlichkeitsarbeit PRISMA+
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-21845

E-Mail:
prisma(at)uni-mainz.de
https://prisma.uni-mainz.de/

Zum Seitenanfang