Suchen

Begleitprogramm

SAMSTAG, 10.09.2016

ORCHESTERSAAL

ab 12:00 Uhr | Vorträge im Orchestersaal des Staatstheaters Mainz

(20 Minuten Vortrag mit Fragemöglichkeit)

12.00 - 12.45Ambulanz für Spielsucht | Universitätsmedizin Mainz
Dr. sc. hum. Dipl.-Psych. Klaus Wölfling

Spiel-und Internetsucht – neueste Erkenntnisse
12.45 - 13.30Biomaterials, Tissues and Cells in Science (BiomaTiCS) |
Universitätsmedizin Mainz
Univ.-Prof. Dr. Philipp Drees

Das neue Gelenk aus dem 3D Drucker – Fiktion oder Realität?
13.30 - 14.15Institut für Molekulare Biologie (IMB)
Dr. Ralf Dahm

Die Welt mit anderen Augen malen –
Wie Augenleiden das Werk berühmter Künstler beeinflussten
14.15 - 15.00Katholische Hochschule Mainz
Prof. Dr. Sabine Corsten

Selbsthilfegruppenarbeit für Menschen mit Sprachstörung nach Schlaganfall –
ein neues Konzept zur Förderung eigener Stärken
15.00 - 15.45Deutsches Resilienz-Zentrum (DRZ) |
Universitätsmedizin Mainz
Dr. phil. Dipl.-Psych. Isabella Helmreich

Resilienz fördern – Burnout verhindern
15.45 - 16.30Forschungszentrum für Immuntherapie |
Universitätsmedizin Mainz
Univ.-Prof. Dr. Andreas Diefenbach

Unser Immunsystem: Freund und Feind
16.30 - 17.15Centrum Translationale Vaskuläre Biologie (CTVB) |
Universitätsmedizin Mainz
Univ.-Prof. Dr. Philipp Wild, M.Sc.

Warum benötigen wir Herz-Kreislauf-Forschung und was kann sie leisten?
17.15 - 18.30Umbau Science Slam
18.30 - 19.30
Einlass 18.30
Science Slam for Female Researchers


SAMSTAG, 10.09.2016

Historische Führung: Leibniz in Mainz

10. September 2016
um 15 Uhr

Dauer: 45 Minuten
Treffpunkt: ZELT GRÜN, Stand Römisch-Germanisches Zentralmuseum (RGZM)

Anlässlich des Jubiläums zum 300. Todestag und 370. Geburtstag von Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) folgen wir den Spuren, die Leibniz in Mainz hinterlassen hat. Seine Jahre im Dienst des Mainzer Erzbischofs Johann Philipp von Schönborn markieren die erste längere Station im Leben des Universalgelehrten. Diese Zeit war angefüllt mit einer Vielzahl von juristischen, politischen, philosophischen, theologischen und anderen Projekten und Überlegungen. Leibniz selbst hat diese Phase später häufig als besonders prägend für seine weiteren Studien bezeichnet. Begeben Sie sich mit uns in das Mainz der Frühen Neuzeit und erfahren Sie mehr über »Leibniz in Mainz«.

Abschluss in der Landeszentrale für politische Bildung – Rheinland-Pfalz (LpB) am Kronberger Hof mit einer Vorstellung der Arbeit der LpB, einem kurzen Rundgang sowie Brezeln und Getränken. An dem Ort der heutigen LpB, dem einstigen »Boineburger Hof«, wirkte Leibniz von 1667 bis 1671.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Mainzer Wissenschaftsmarktes und in Kooperation mit der LpB und dem RGZM.


SONNTAG, 11.09.2016

Historische Führung: Leibniz in Mainz

11. September 2016
um 15 Uhr


Dauer: 45 Minuten
Treffpunkt: ZELT GRÜN, Stand Römisch-Germanisches Zentralmuseum

Für mehr Informationen siehe unter Programm, Samstag, 10. September.

GUTENBERGPLATZ

16-17 Uhr | AcroYoga mit yogalanie - Hebt mit uns ab!

   Erfahrt, wie viel Spaß es macht, die Welt einmal umzukehren
und dem Himmel ein Stück näher zu kommen.
Musik: Philipp & David von der Band „La route du Bonheur“
Zum Seitenanfang