Suchen
  • Zielgruppe: ab 12 Jahre

    Wir stellen unser Forschungsprojekt vor, Du kannst selbst ein paar Fragen zu Deiner eigenen Musikpräferenz beantworten und Deine Ideen für eine coole Musik-AG einbringen.

    Forschungsprojekt

    Wir untersuchen, wie die Persönlichkeitsentwicklung und die Teilhabe an Musik- und Kulturangeboten von Schüler:innen zusammenhängen. Dafür haben ca. 3.000 Schüler:innen der Klassenstufen 5-8 in Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zu mehreren Zeitpunkten Fragebögen zu diesem Thema ausgefüllt.

    Was uns interessiert:

    • Welche musikalischen Angebote gibt es an den Schulen (zum Beispiel Musik-AGs, Bläser- oder Streicherklassen, Schulchor, usw.) und von wem werden sie genutzt?

    • Wie müssen musikalische Angebote an Schulen gestaltet sein, damit möglichst viele Schülerinnen und Schüler durch die Angebote erreicht werden?

    • Gibt es Zusammenhänge zwischen der Teilnahme an schulischen Musikangeboten (wie Bläser-/Streicherklassen oder Musik-AGs) und bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen?

    • Wie entwickelt sich die Persönlichkeit der Schüler:innen, die musikalische Angebote wahrnehmen, im Vergleich zu denen, die das nicht tun?

    Musikpräferenzentest

    Hier ein Beispiel, wie unsere Forschung funktioniert:

    In einem Teil unseres Fragebogens fragen wir nach den Musikpräferenzen der Schüler:innen, also ihrem Musikgeschmack. Dazu hört jede:r verschiedene Musikbeispiele und bewertet auf einer Skala von 0 bis 4, wie gut diese ihm oder ihr gefallen. Wenn Du möchtest, kannst Du das hier einmal selbst ausprobieren. Dafür brauchst Du etwa 5 Minuten.

    Hier geht's zum Fragebogen MWM1

    Erklärvideo

    Was nun mit den Antworten passiert, erfährst Du hier:

     

    Weitere Fragen

    Hier kannst Du noch weitere Fragen aus unserem Fragebogen beantworten. Dafür brauchst du etwa 5-10 Minuten:

    Hier geht's zum Fragebogen

    Deine Meinung!

    Zusätzlich zu den Fragebögen, die die Schüler:innen ausgefüllt haben, haben wir auch einzelne Schüler:innen interviewt und nochmal etwas genauer befragt. Eine Frage, die wir ihnen gestellt haben, lautet: „Was müsste anders sein, damit Du an einer Musik-AG teilnimmst?“

    Hier kannst Du Dir ein paar der Antworten anhören: (Die Namen, Fotos und Stimmen der Kinder wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen geändert).

    Was denkst Du dazu? Wie müssen Musik-AGs gestaltet sein, damit Du gern daran teilnimmst? Hier kannst Du Deine Ideen eintragen:

    Mit Padlet erstellt

    Podcast

    Keine Angst vor Instrumenten! Schulische Musik-AGs erfolgreich gestalten

    Wer einen genaueren Einblick in unser Forschungsprojekt bekommen möchte, kann sich hier den Podcast des Rats für Kulturelle Bildung zum Thema „Keine Angst vor Instrumenten!
    Schulische Musik-AGs erfolgreich gestalten“ anhören:

    Kontakt

    Jacqueline Beisiegel: beisiegel@uni-mainz.de

    Prof. Dr. Valerie Krupp: krupp@uni-mainz.de

    • Ein Angebot von:

      Musikhochschule Mainz an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

      Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

      Gefördert im Rahmen des „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“ vom Rat für Kulturelle Bildung e. V. und von der Stiftung Mercator.

 

Zum Seitenanfang